Traum vom erneuerbaren
Körper treibt Organhandel an


Der Handel mit Menschen und ihren Körpern ist kein neues Phänomen. Die Geschäfte, die heutzutage getätigt werden, sind jedoch historisch einmalig. Das am häufigsten gespendete Organ ist die Niere, danach folgen Leber, Herz, Bauchspeicheldrüse und Lunge.

110426-Trafficking-human-organs-560x315SOUTH-AFRICA-HUMAN-ORGAN--006

Schlange stehen vor einer Praxis in Thailand. Um ihre Familie zu ernähren, verkaufen diese Männer Ihre Niere.


Die Webseite 88DB.com Philippines ist ein aktives Internetportal zur Koordination der Suche und Kommunikation unter Anbietern und Abnehmern. Naoval, ein Indonesier mit »Blutgruppe AB, keine Drogen und kein Alkohol« will seine Niere verkaufen. Ein anderer Mann schreibt: »Ich bin Filipino. Ich bin bereit, meine Niere für meine Frau zu verkaufen. Sie hat Brustkrebs und ich kann mir ihre Medikamente nicht leisten.« Dann ist da noch Enrique, der bereit ist »eine Niere für eine Gegenleistung zu spenden. 21 Jahre alt und gesund«.

Andere Angebote dieser Art waren noch vor wenigen Jahren auf www.liver4you.org zu finden, wo Nieren zum Preis von 80.000 bis 100.000 US-Dollar versprochen wurden. Die Kosten der Operation, einschließlich der Honorare der Chirurgen – approbiert in den Vereinigten Staaten, in Großbritannien oder auf den Philippinen – waren im Preis inbegriffen.

Weitere Videos

YouTube Preview Image

Tales from the Organ Trade – Trailer
YouTube Preview Image

Image spot to raise awareness